Information

Herdenshutzhunde

/UserFiles/File/Annuaire/annuaire_portails/pato/patou.jpg

Herdenshutzhunde behalte ihre Herde. Halte Abstand!

 

Die Rückkehr großer Raubtiere wie dem Wolf in unserer Region hat Landwirte dazu gezwungen, Maßnahmen zu ergreifen, um ihre Herden zu schützen. Im Folgenden fi nden Sie einige Tipps zur richtigen Verhaltensweise, falls es auf einer Ihrer Wanderungen zu einer Begegnung mit Herdenschutzhunden kommen sollte.


 

Einige Sicherheitstipps

icon1

Bleiben Sie ruhig und lassen Sie dem Hund Zeit, um sicherzustellen, dass Sie keine Gefahr für seine Herde darstellen.

icon2

Vermeiden Sie es, die Herde zu stören. Halten Sie Abstand zu den Tieren und umgehen Sie, wenn möglich, die Herde.

icon3

Der Wachhund folgt Ihnen, wenn Sie wegziehen. Ignoriere ihn, er wird bald zu seiner Herde zurückkehren.

icon4

Wenn Sie mit einem Zweirad unterwegs sind, steigen Sie ab und schieben das Rad.

icon5

Wanderer sollten ihr Tempo verlangsamen und es vermeiden, die Hunde mit Stöcken oder hastigen Bewegungen zu reizen.

icon6

Füttern Sie die Hunde nicht, und streicheln Sie sie nicht.

icon10

Fühlen Sie sich dabei von einem Hund bedrängt, vermeiden Sie Augenkontakt und bleiben aber dem Hund zugewandt. Ziehen Sie sich langsam, notfalls rückwärtsgehend, zurück.

icon11

Im Zweifelsfall kehren Sie um. Bewahren Sie Ruhe.

icon12

Verzichten Sie auf Nachtwanderungen. Nachts ist der Beschützerinstinkt der Hunde besonders ausgeprägt.

Um Zwischenfälle zu vermeiden, wird dringend davon abgeraten, mit Ihrem Hund Bereiche zu betreten, in denen Herdenschutzhunde eingesetzt werden, da unbekannte Hunde bei letzteren ein starkes Misstrauensverhalten provozieren. Im Falle einer unerwarteten Begegnung mit einer geschützten Herde:
  • Halten Sie Ihren Hund an der Leine
  • Lassen Sie bei einer Konfrontation zwischen Ihrem Hund und einem Herdenschutzhund Ihren Hund los, eine Hierarchie zwischen den Hunden wird schnell hergestellt.
  • Versuchen Sie nicht, mit Ihrem Hund den Bereich einer geschützten Herde zu durchqueren
  • Umgehen Sie die geschützte Herde so weit wie möglich
  • Kehren Sie im Zweifelsfall um

Karten der geschützten Bergweiden

Unten finden Sie die Karte der Bergweiden, auf denen Sie Hütehunden begegnen können.



 

Nützliche Nummern

Kontact Telefonnummer
Champéry Tourismusbüro +41 24 479 05 50
Val-d'Illiez Tourismusbüro +41 24 477 20 77
Morgins Tourismusbüro +41 24 477 23 61
Mountain rescue 144
Mehr informationen
 Sicherheitstipps
 Karten
 Nützliche Nummern
 FAQ