Wanderung & Beobachtung von Hochgebirgsvögeln

Champéry

Spazieren Sie entlang der steilen Berhänge, die zu der Tête de Bossetan führen, und beobachten Sie die alpine typische Avifauna dieser Umgebung.

Mitte Morgen brechen wir auf Richtung Barme, um den "Tête de Bossetan" zu erklimmen. Noch im Tal können wir einige typische subalpine Vogelarten wie die Tannenmeise oder den Erlenzeisig beobachten. Bevor es steil bergauf geht, halten wir kurz inne um die Murmeltiere zu beobachten! In den steilen Berghängen sind die Alpenbraunelle und der Hausrotschwanz zu Hause. Mit etwas Glück können wir auch den Mauerläufer und das Alpenschneehuhn beobachten. Bei Ankunft auf am Gipfel wird das Begrüssungskomitee wahrscheinlich aus einigen Steinschmätzer und Bergpieper bestehen. Während wir picknicken, nehmen wir uns Zeit, um nach dem Steinadler und den verschiedenen Geierarten Ausschau zuhalten, die den Ort umfliegen. Danach geht's wieder hinunter nach Barme, wahrscheinlich begleitet von verschiedenen Zugvögeln.

Erforderliche Ausrüstung :
Wanderschuhe, Stöcke (optional), Sonnencreme, Hut und der Höhe und dem Wetter angepasste Kleidung, mindestens 1,5 l Wasser und ein gutes Picknick und etwas zum zwischendurch essen. Ein Fernglas wird dringend empfohlen.
Für sehr gute Wanderer (Distanz 9.36 km; positiver Höhenunterschied 918.5 m). Schwindelerregende Passagen, keine Höhenangst.

Zeitplan

Preise

Erwachsene: 40 CHF, Kinder (12 Jahren): 20 CHF (Kinder unter 14 Jahren müssen von einem zahlenden Erwachsenen begleitet werden.).


Nicht empfohlen für Kinder unter 14 Jahren.

Siehe auch