Wanderung & Beobachtung von Hochgebirgsvögeln

Champéry

Kommen Sie und entdecken Sie unsere Alpenvögel, während Sie sich einer sportlichen Herausforderung stellen.

Die Hochgebirgsvögel gehören zu den am meisten bewunderten Arten unseres Landes, aber man muss sich schon ein bisschen anstrengen, um sie zu finden! Für diesen Ausflug starten wir früh von Grand Paradis in Richtung Pas d'Encel, wo wir den Kolkraben und mit ein wenig Glück den Steinadler oder den Mauerläufer beobachten können. Sobald im Susanfetal ankommen, suchen wir nach den typischen Hochgebirgsarten: die Alpendohle und Alpenbraunelle, den Steinschmätzer oder noch das Alpenschneehuhn. Je nach Vielfalt der Vögel, die wir sehen sowie nach Motivation der Gruppe steigen wir auf zum Pass "Col de Susanfe", wo eine spektakulären Aussicht auf uns wartet und wir vielleicht sogar das Glück haben, den Bartgeier, der einzige in der Schweiz brühendn Geier, zu beobachten.

Erforderliche Ausrüstung :
Wanderschuhe, Stöcke (optional), Sonnencreme, Hut und der Höhe und dem Wetter angepasste Kleidung, mindestens 1,5 l Wasser und ein gutes Picknick und etwas zum zwischendurch essen. Ein Fernglas wird dringend empfohlen.
Für sehr gute Wanderer (Distanz 18.08 km; positiver Höhenunterschied 1598 m).

Zeitplan

Preise

Erwachsene: 40 CHF, Kinder (12 Jahren): 20 CHF (Kinder unter 16 Jahren müssen von einem zahlenden Erwachsenen begleitet werden.).


Nicht empfohlen für Kinder unter 14 Jahren.

Siehe auch