Tobias Donnet beginnt sein 4. Jahr in der Schweizer Skitouren Nationalmannschaft. Er war schon immer ein Skifan und trat früh dem Skiklub Troistorrents und später demjenigen von Morgins bei, um sich auf den Brettern zu verbessern und Wettkämpfe zu bestreiten.

Bis zum 15. Altersjahr  war er Mitglied von Ski-Wallis und verspürte in diesem Alter sein Bedürfnis, sich eher auf den Ausdauersport zu konzentrieren. So wechselte er zum Skialpinismus und bestritt im Sommer Bergrennen (Trails) als Körpertraining. Seit nun mehr als 5 Jahren steigert der junge Athlet regelmässig sein Niveau und erzielt tolle Resultate. 

Seit 2021-2022 gehört Tobias zu den U23 Talenten und wird mehrere Rennen in der Elite Kategorie bestreiten und so Erfahrungen sammeln. Längerfristig möchte er eine Medaille an der Elite Weltmeisterschaft erobern und die Patrouille des Glaciers sowie die Pierra Menta gewinnen. Und sein Traum ist es, an den Olympischen Spielen 2026 teilzunehmen.

Resultate:

  • Europa Vizemeister im Einzelrennen
  • Schweizer Vizemeister im Einzelrennen
  • 2. Rang Pierra Menta Junior (mit Maxime Trombert)
  • Sieger der Tour du Rutor (mit Léo Besson)
  • Gesamtsieger der Grande Course
  • 4. Rang Weltcup Sprint 2019 (Österreich)
  • Sieger des Ovronalpski 2019 (mit Pierre Mettan)
  • 3. Rang Sprint Schweizer Meisterschaften 2020 (U20)
  • 6. Rang Weltcup Einzelrennen (Andorra) 2020 (U20)
  • Schweizer Meister 2020 im Teamrennen mit Kilian Granger (U20)
  • Schweizer Vizemeister im Sprint 2021 (U20)
  • Weltmeister Staffelrennen (mit Caroline Ulrich und Jon Kisthler) 2021 (U20)
  • 3. Rang Weltcup Sprint (Italien) 2021 (U20)
  • 4. Rang Sprint Gesamtklassement 2021 (U20)

Folgen Sie Tobias:

Cookie-Einwilligungserklärung
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.